Veranstaltungen

Neue Spielzeit 2017/2018

Regine Prause
follow?

Regine Prause

Kultur- und Medienschaffende bei Stadt/Theater Rheinbach
"...Theater wird erst wirklich, wenn das Publikum innerlich mitspielt..." Hermann Bahr (1863–1934)
~ Schriftsteller, Dramatiker und Theaterkritiker.
Regine Prause
follow?

Letzte Artikel von Regine Prause (Alle anzeigen)

In unserem aktuellen Programm bieten wir Ihnen ein breit gefächertes Angebot von Komödie bis hin zur Klassik –  in gewohnter Vielfalt und künstlerischem Niveau.

Neu dabei ist in unserem Programm das Rhein-Zirkel-Ensemble.

Dieses Ensemble hatte seinen ersten Auftritt in Rheinbach bereits im Jahr 2015 im Himmeroder Hof bei der Ur-Aufführung der musikalischen Komödie „Welcome Elvis„.


 Der Fall Martin Luther, Schauspiel von Karlheinz Komm 
(Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz)


Zum 500ersten Jahrestag des 95 Thesen Anschlags in Wittenberg

Sonntag, 08.10.2017 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
Vorverkauf ab Montag, 18.09.2017

In einer Gerichtsverhandlung und in szenischen Rückblenden in das Leben des großen Reformators soll geklärt werden, ob Dr. Martin Luther durch seine Worte und Schriften den Aufstand der Bauern mit initiiert hat. Mehr erfahren…


Dienstag, 07.11.2017 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
Vorverkauf ab Montag, 16.10.2017

Die Jungfrau von Orléans 
(Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz)
Schauspiel frei nach Friedrich von Schiller

Es sind die letzten Tage vor der grausamen Verbrennung der neunzehnjährigen Jungfrau auf dem Marktplatz von Rouen. Aber wer ist diese Johanna? Ein sehr menschlich wirkendes junges Mädchen, dem Egoismus fremd zu sein scheint und der das kriegerische Töten zuwider ist, muss sich vor Gericht verantworten.


Montag, 27.11.2017 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
Vorverkauf ab Montag, 16.10.2017

Bonjour Kathrin“
Die Caterina Valente Show (Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz)

Wenn Claudia Schill und ihr Bühnenpartner Klaus Renzel die Welterfolge der Caterina Valente auf die Bühne bringen, dann treffen Musik und Humor aufeinander. Die Epoche des chwarzweiß-Fernsehens lebt in einer frischen, mitreißenden Retro-Show für alle Generationen wieder auf – live und in Farbe!


Freitag, 15.12.2017 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
Vorverkauf ab Montag, 20.11.2017

Weihnachtskomödie Gastspiel des  Rheinbacher Rheinzirkel-Ensembles

Weihnachtsmann 2.0 

Stratmanns Ensemble

Schon wieder ist ein Jahr an einem vorbei gerast und Weihnachten steht vor der Tür. Panikeinkäufe zieren die Einkaufsstraßen. Hektik und Chaos wo man nur hinschaut. Doch noch viel schlimmer trifft es den Weihnachtsmann. Kurz vor dem Burnout stehend, wird sein Flehen endlich erhört und er darf, zur Freude von seinen beiden Gehilfinnen Engelchen und Zwölfe,  den Platz für einen Jüngeren – knackigen Anwärter räumen.  Allerdings erschwert falsche Eitelkeit unserem Weiß-bärtigen Dickerchen seinen Mütze zu nehmen. Da hilft es auch nicht, das Engelchen mit allen Mitteln um das Wohlbefinden und die Aufmerksamkeit des „Neuen“ kämpft. Aber kann unser „Neues Weihnachtsmann Update“ überhaupt die alten Traditionen und Aufgaben erfüllen und was sagt eigentlich die Zwölfe dazu. Sehen sie selbst wie sich das „Fest der Liebe“ schnell zum „Fest des Schreckens“ verändern kann.

Komödie von Nadeem Ahmed. Mit: Daniel Conix, Sebastian Thrun, Laura Trompeter


Sonntag, 07.01.2018 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
Vorverkauf ab Montag, 04.12.2017

Opa ist die beste Oma, Komödie von Lydia Fox
(Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz)

Opa George ist wie vor den Kopf gestoßen: Wer soll sich denn nun um das Kind kümmern, während Liz als Lektorin arbeitet? Liz ist nämlich von ihrem Mann verlassen worden und Oma Nancy hat auch keine Zeit, denn die ist auf einem Selbstfindungstrip in Indien. Aber Wozu gibt es schließlich Nannys? Oder noch besser Leihomas wie die herzliche Georgina, die sich wie gerufen bewirbt?


Freitag, 23.02.2018 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
Vorverkauf ab Montag, 29.01.2018

 Elisabeth – Kaiserin der Herzen
Ein Stück von und mit Chris Pichler
(Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz)

Nach dem Erfolg von Romy Schneider sehen sie Chris Pichler erneut in einem eindringlichen Abend, der das Leben der Kaiserin von Österreich in allen Facetten zeigt.

Der freiheitsliebenden Elisabeth Eugenie Amalie, genannt Sisi, widerstrebt die strenge Etikette am Habsburger Hof an der Seite von Kaiser Franz Joseph. Ihr unglückliches Leben hat ein viel zu frühes, tragisches Ende genommen. Dennoch, der Mythos Sisi lebt!


Joanna Semmelrogge

Montag, 12.03.2018 Othello um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr
Vorverkauf
Schauspiel von William Shakespeare
(Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz)

Othello ist durch und durch ein Kriegsmann, der gefeierte Feldherr Venedigs. Sein einziger „Fehler“ ist sein Aussehen: er ist ein Maure. Dass sich die Venezianerin Desdemona in ihn verlieben könnte, erscheint vielen unmöglich.  Und doch ist es so. Desdemona liebt Othello von ganzem Herzen und er sie.

Doch Othello hat einen Feind in nächster Nähe, seinen Fähnrich Jago. Der hasst Othello. Erstens, weil der Feldherr Jago bei der Beförderung übergangen und den jungen Cassio zu seinem Leutnant ernannt hat, zum Anderen glaubt Jago das böse Gerücht, Othello habe eine heimliche Liebschaft mit Jagos Frau Emilia gehabt.
Was Jago so gefährlich macht ist seine Hinterlist.

„Was uns an Othello erschüttert ist nicht seine Eifersucht als solche, sondern sein Irrtum: er mordet ein Weib, das ihn über alles liebt (…)“ Max Frisch

Joanna Semmelrogge in der Rolle der Desdemona

Inszenierung: Marcel Krohn


Mo, 14.05.18:  Familie Malente – Aber bitte mit Sahne!

Familie Malentes musikalische Comedy-Revue

In einem wunderschönen Land, vor gar nicht all zu langer Zeit trugen mutige Menschen freiwillig Plateauschuhe, Schlaghosen und Polyesterhemden.

Sie verschönerten sich die Wohnräume mit Flokati, Lavalampen und Prilblumen. Am autofreien Sonntag ließen sie den Opel Kadett in der Garage stehen und fuhren mit dem Bonanzarad ins Grüne.

Die deutsche Hausfrau bekam Besuch von Meister Propper und “Goldkante” Marianne Koch und ließ sich bei einer Tasse Jacobs Krönung von “EMMA” die Emanzipation erklären. Wunderbar! Die Jugend ließ sich die Haare lang wachsen und der “Schulmädchenreport” half Dr. Sommer bei der Aufklärungsarbeit. Na, BRAVO!

Am laufenden Band wurde das Fernsehen immer bunter. Hans Rosenthal trieb zur Eile “Dalli Dalli“, Heinz Schenk(te) tüchtig beim “Blauen Bock” ein, und Biene Maja sauste zusammen mit Wicki und Heidi durch deutsche Kinderzimmer. Die 70er Jahre waren ganz schön schrill und sind bis heute unvergessen!

Feiern Sie mit “Familie Malente” ein Festival der guten Laune in der “Schlagersause der 70er“

+ + + + + + + + Achtung! Neue Preise für die Jahresabos + + + + + + +
Durch die Erweiterung unseres Angebotes hat sich der Preis geändert. Anstatt wie bisher sieben Veranstaltungen, haben wir in der neuen Spielzeit acht Veranstaltungen.
Freuen Sie sich mit uns auf die Weihnachtsvorführung.

Preise für Abonnements bei acht Veranstaltungen / Spielzeit 2017/18

Preisgruppe I  Reihe 1 bis 3: 113 €
Preisgruppe II Reihe 4 bis 8:   128 €
Preisgruppe III Reihe 9 bis 13:  113 €
Preisgruppe IV Reihe 14 bis 15:  97 €
Preisgruppe V Reihe 16 bis 18:  82 €

Abo bestellen? Schauen Sie auf unseren Sitzplan, bevor Sie buchen.

 

Print Friendly, PDF & Email