Ungestüm, wild, ehrlich. Auf unnachahmliche Weise performt, spricht und liest Semmelrogge im Himmeroder Hof in Rheinbach zum Thema Freiheit und Rebellion. plakatentewurf
Er bedient sich dabei aus seinem umfangreichen Repertoire aus Film, Theater, Hörbüchern und seiner Lebenserfahrung, die er in seiner Autobiografie “Ein wilder Ritt durch 50 Jahre Paragraphistan” festgehalten hat. Vor dem Hintergrund der gesellschaftspolitischen Ereignisse in Deutschland und der Welt gelingt Martin Semmelrogge ein vielschichtiges und eigenwilliges Porträt unserer Gesellschaft – an der er scheiterte und sich wieder aufrichtete. Ein selbstironischer Blick auf ein Schauspielerleben jenseits aller Klischees und ein wilder Ritt durch 50 Jahre Deutschland. Der deutsche Bürgerschreck liest am Samstag, den 30.07.16 um 18:00 Uhr im Himmeroder Hof. 

Martin Semmelrogge, Sohn des Schauspielers und Regisseurs Willy Semmelrogge, spielt schon als Teenager erste Rollen für die Krimiserie “Der Kommissar” und wird kurz darauf mit der Serie “Die Powenzbande” deutschlandweit berühmt. Der internationale Durchbruch gelingt ihm Anfang der 80er Jahre als Wachoffizier in dem Kinofilm “Das Boot”. So erfolgreich seine Schauspielerkarriere verläuft, so turbulent geht es in seinem Privatleben zu. Ein turbulentes Leben in einem ständigen Auf und Ab.

Doch es gibt auch eine andere Seite des ewigen Rebells: den Neugierigen, den Humorvollen, den Nachdenklichen und den liebevollen Vater und Ehemann. Diese bisher weitgehend unbekannte Seite stellt Martin Semmelrogge in der Lesung vor und zieht eine selbstkritische Bilanz seines Lebens. Keine Glamour-Geschichte, keine Enthüllungsstory, dafür ehrlich, humorvoll und aufrüttelnd. Denn das Leben ist eine Achterbahn.

Martin Semmelrogge, geboren 1955, steht seit 1971 vor der Kamera. Er spielte unzählige Rollen in Film und Fernsehen. Semmelrogge machte sich schon früh auch als Hörbuchsprecher einen Namen.

Für uns reiste er von seinem damaligen Drehort (für die Tele5-Serie “dit is Fußball”) von Berlin nach Rheinbach in den Himmeroder Hof zu kühlen Getränken und Bratwurst.
Musikalisch wurde er begleitet von Jonas Vogelsang aus Köln.

Beginn: 30.07.2016, 18:00 Uhr, Einlass 17:00 Uhr

Rock & Read

Wann?  Samstag, den 30.07.2016 um 18:00 UhrMartin Bahnhof

Wo? Himmeroder Hof (Himmeroder Wall 6, Rheinbach), Anfahrt siehe hier.

Tickets: Erhältlich im Kulturamt der Stadt Rheinbach, Himmeroder Wall 6. 12 € im Vorverkauf, 14 € an der Abendkasse. Einlass ab 17:00 Uhr, freie Platzwahl. Telefonische Reservierung unter 02226-917502.

Über sein Buch

Ehrlich. Komisch. Bewegend.

BuchklappeMartin Semmelrogge, Jahrgang 1955, ist in aller Munde – gestern, heute, morgen. Ein turbulentes Leben, geprägt von einem  ständigen Auf und Ab.

Ob frühe Schauspielerfolge als Teenager, seine Drogen- und Revoluzzer-Zeit in den 70ern, seinem entgültigen Durchbruch mit dem Welterfolg von „Das Boot“, seiner Aufnahme in die „Hall of Shame“ der Flensburger Verkehrssünder-Kartei, missglückten Auswanderungsversuchen oder geglückter Familiengründung … Martin Semmelrogge steht zu seinen Ups and Downs.

„Auf der Suche nach dem Glück ziehe ich das Unglück magisch an“, gesteht er selbstkritisch und gibt doch nie auf, denn hinter der Kulisse des Ausnahmeschauspielers sieht es ganz anders aus.

Auf humorvolle aber auch bewegende und durchaus selbstironische Weise lässt Martin Semmelrogge uns teilhaben an seiner Reise durch die letzten fünf Jahrzehnte in Deutschland und anderswo.

Begleiten Sie den frühen Revoluzzer, den ungestümen jungen Wilden, den Neugierigen, den Nachdenklichen, den liebevollen Familienvater und Ehemann durch 50 Jahre Deutschland, aber auch auf die Route 66 und nach Mallorca und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil.

 

Print Friendly, PDF & Email

Hits: 4326

Veröffentlicht von Regine Prause

"...Theater wird erst wirklich, wenn das Publikum innerlich mitspielt..." Hermann Bahr (1863–1934) ~ Schriftsteller, Dramatiker und Theaterkritiker.

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: