Neue Spielzeit startet mit “der zerbrochene Krug”

Pressefotos: “zerbrochener krug” hochauflösend

Die Sommerpause ist nun vorbei und wir freuen uns auf die neue Spielzeit! Einige unterhaltsame und kurzweilige Theaterstücke erwarten uns.

krug
Szenenfoto: “Der zerbrochene Krug”

Der zerbrochene Krug

Den Anfang macht das Lustspiel von Heinrich von Kleist am Donnerstag, den 24.09.2015.
Abendkasse/Einlass ab 19:30 Uhr. Der Vorverkauf beginnt am 31.08.2015. 

„Gestrauchelt bin ich hier; denn jeder trägt den leid’gen Stein zum Anstoß in sich selbst.“

Adam in „Der zerbrochene Krug“. (Kleist)

Der Dorfrichter Adam befindet sich in einer denkbar schlechten Verfassung: Sein Gesicht und seine Beine weisen Verletzungen auf, außerdem ist er auf der Suche nach seiner Perücke und zu alledem steht auch noch sein Schreiber Licht, in aller Herrgottsfrühe in seiner Stube, um die überraschende Visite des Gerichtsrates Walter aus Utrecht anzukündigen.

Keine sehr angenehme Situation für den Dorfrichter. Während Adam gegenüber Licht und Walter immer neue Erklärungen und Ausreden vorbringt, treffen die Prozessbeteiligten ein: Marthe Rull klagt Ruprecht, den Verlobten ihrer Tochter Eve an, letzte Nacht in Eves Kammer einen kostbaren Krug zerschlagen zu haben. Rupert dagegen behauptet, er habe einen anderen Mann im Zimmer seiner Braut überrascht und dieser habe auf der Flucht vor ihm den Krug vom Sims gestoßen.

Adam stellt nun mit Schrecken fest, dass er über sich selbst zu Gericht sitzt und sich auf dünnem Eis bewegen muss, damit die ganze Geschichte nicht auffliegt. Also versucht er, den Verdacht von sich zu lenken und mit Speisen und Getränken den Gerichtsrat Walter auf seine Seite zu ziehen. Doch als die Muhme im Gerichtssaal erscheint, bringt sie die Perücke des Richters mit, die im Spalier von Marthe hing und will auch noch im Schnee Fußspuren entdeckt haben, die zum Haus des Richters führen…

„Der zerbrochene Krug“ gehört zu den besten deutschen Lustspielen und erfreut sich bis heute an großer Beliebtheit beim Publikum. Kleist hat einfach ein gutgebautes Enthüllungsschauspiel um einen Richter geschrieben, der zugleich der gesuchte Schuldige ist und genau daran liegt der Reiz des Stückes. Eben tragisch und komisch zugleich mit wunderbaren Wort- und Sprachspielen.

Tickets bekommen Sie im Kulturamt im Himmeroder Hof, Himmeroder Wall 6, Verwaltungsgebäude des Glasmuseums Rheinbach, erste Etage (zugänglich auch über die Polligsstraße neben dem Stadtarchiv).  Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr. Telefonische Reservierung über 02226-917502 oder per Email oder über Bonnticket. Beachten Sie bitte, dass bei der Buchung über Bonnticket Buchungsgebühren anfallen.

Hits: 1256

Ensemble Rhein-Zirkel rockt den Himmeroder Hof!

DSC_1185
Deborah Didszuweit, Hagen Range und Rachel Marley

Die Presse ist sich nach der Premiere einig: Das war phantastisch!
Stehende Ovationen gab es sowohl am 01. als auch am 15.8.
Die ausverkaufte Premierenfeier der Rock-Opern-Komödie “Welcome Elvis – jede Hüfte schwingt anders” war schon ein voller Erfolg. Nun konnte sich Nadeem Ahmed mit seinem neuen Ensemble auch am 15.8. wieder über einen mit 140 Besuchern ausverkauften Himmeroder Hof freuen.

Selbst der später einsetzende Nieselregen konnte die Stimmung der Besucher nicht trüben. Viele erhoben sich sogar am Ende von den Sitzen und begannen mitzutanzen.

IMAG2423
Hr. Schönberg und Nadeem Ahmed

 

 

 

Vielen Dank auch an Herrn Schönberg von “Activiver Schönberg” für die freundliche Unterstützung!

 

 

Hits: 1350

Neue Spielzeit im Stadttheater Rheinbach 2015/2016

krug
Szenenfoto: Der zerbrochene Krug

Für die Spielzeit 2015/2016 hat das Stadttheater Rheinbach in Zusammenarbeit mit dem Kleinen Theater Bad Godesberg wieder ein attraktives Programmangebot zusammengestellt.

Martin Semmelrogge wird in gewohnt humoristischer Art das Publikum im Oktober in dem Theaterstück „Biedermann und die Brandstifter“ unterhalten.

Im Januar wird die bekannte und beliebte Schauspielerin Michaela Schaffrath in der Komödie „Zauberhafte Zeiten“ zu sehen sein.

Auch Walter Ullrich wird in dem Theaterstück „Noch einmal verliebt – Die letzte Romanze“ in einer herrlich erfrischenden Liebesgeschichte brillieren.

Der Abschluss der Spielzeit mit der Familie Malente wird wie gewohnt in einer musikalischen Revue gelingen.

Insgesamt sieben Mal hat der Zuschauer die Gelegenheit, sich auf gewohnt hohem Niveau im Theater unterhalten zu lassen.

Zur Programmübersicht:

  • Donnerstag, 24.09.2015, 20:00 Uhr:  „Der zerbrochene Krug“– Lustspiel von Heinrich von Kleist. VVK ab 31.08.2015
  • Freitag, 30.10.2015, 20:00 Uhr:  „Biedermann und die Brandstifter“– Schauspiel von Max Frisch. VVK ab 29.09.2015.
  • Dienstag, 01.12.2015, 20:00 Uhr:  „Szenen einer Ehe“– Schauspiel von Ingmar Bergman. VVK ab 02.11.2015.
  • Montag, 18.01.2016, 20:00 Uhr:  Zauberhafte Zeiten“ Komödie von Kerryl Renard. VVK ab 30.11.2015.
  • Freitag, 19.02.2016, 20:00 Uhr:  „Schuld und Sühne“– Schauspiel nach Fjodor M. Dostojewski. VVK ab 19.01.2016.
  • Montag, 14.03.2016, 20:00 Uhr:  „Noch einmal verliebt – Die letzte Romanze“
    VVK ab 22.02.2016.
  • Donnerstag, 28.04.2016, 20:00 Uhr: „Musik aus Studio C“ Musical-Revue der Familie Malente. VVK ab 21.03.2016.

Den neuen Theaterspielplan erhalten Sie ab sofort im Kulturamt, Himmeroder Wall 6.  Reservierungen unter 02226-917502 oder per Email an regine.prause@stadt-rheinbach.de. Die Abo-Anmeldefrist läuft bis zum 31.08.2015.
Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Hits: 1340

Welcome Elvis – jede Hüfte schwingt anders!

elvisbildTickets bekommen Sie im Kulturamt der Stadt Rheinbach, Himmeroder Wall 6 oder im Activiver Schönberg, oder online bei Bonnticket. Dort wird jedoch eine Verkaufsgebühr erhoben (bei uns nicht!).

Die Premiere des neuesten Stückes des Rheinbacher Autors und Schauspielers Nadeem Ahmed findet am 01.08.2015 um 20:00 Uhr im Himmeroder Hof statt.

Die komödiantische Rockoper mit dem Titel „Welcome Elvis – jede Hüfte schwingt anders“ dürfen Sie auf keinen Fall verpassen. Falls Sie zu diesem Termin keine Zeit haben, besteht die Möglichkeit, das Stück am 15.08. noch zu sehen.

Zur Story: Die Sidekicks, eine überregionale Kölschrock-Band, möchte in Gedenken an Elvis´ 80. Geburtstag ein Konzert veranstalten – frei nach dem Motto “Elvis und Freunde”.

Das Problem ist nur, dass der geplante Elvis-Imitator kurzfristig absagt und die zwei Musiker Ingo und Thomas nun nicht wissen, wo sie schnellen Ersatz finden. Da hilft es auch nicht, dass der berühmte Opernsänger Louis-Richard Grandvoix in denselben Räumlichkeiten probt. Oder doch? Unterschiedlicher kann ein Aufeinandertreffen nicht sein.

nadeem_hagenRock´n´Roll meets Oper. Kann das gut gehen? Werden die Sidekicks einen angemessenen Elvis finden und das Konzert auf die Bühne bringen? Sehen Sie selbst. Lassen Sie sich von einer musikalischen  Rock-Opernkomödie überraschen. Mit Musik von Elvis, Little Richard bis hin zu Giuseppe Verdis “La donna é mobile”.
Initiiert wird das Ganze von dem Rheinbacher Schauspieler Nadeem Ahmed, der unter anderem im Stratmanns Theater in Essen spielt. Er ist vielen bereits ein Begriff durch seine musikalischen Auftritte hier in der Region unter der Formation „Rhein-Akustik“.

In seinem neuen Projekt „Rhein-Zirkel“ ist auch Hagen Range vertreten, der unter anderem durch Auftritte bei Pink Punk Pantheon in Köln bekannt ist.

Last but not least ergänzt der stimmgewaltige Musicaldarsteller Damien Dantes das Ensemble. Bekannt durch Engagements in namhaften Musicals begann er 1997 seine professionelle Musicalkarriere in Duisburg  bei “Les Miserables”.

Seit dieser Zeit wirkte er in verschiedenen Musical- Produktionen mit, unter anderem in “Disneys die Schöne und das Biest”, “42nd Street” und „Jesus Christ Superstar”. Unterstützt wird das Team tänzerisch durch die auch in Rheinbach lebende Rachel Marley und die aus der “Höhner Rockin’ Roncalli Show“ bekannte Artistik-Tänzerin Debora Didzuweit.

Die überzeugende Qualität der Akteure und die flotte Story garantieren einen kurzweiligen und vergnüglichen Abend.

Vorverkauf der Tickets zu 16€ ab sofort im Kulturamt der Stadt Rheinbach, telefonische Reservierung unter 02226-917502. Weitere Infos www.rhein-zirkel.de. An der Abendkasse kosten die Tickets 16 €.

Hits: 2414

Familie Malentes Wundertüte oder “das Leben ist (k)ein Wunschkonzert”

FM_Wundertüte_K31

Bevor das Stadttheater in die Sommerpause geht, präsentieren wir Ihnen das letzte Stück in der Spielzeit 2014/2015:

Eine amüsante Musical-Revue:

FAMILIE MALENTES WUNDERTÜTE 

…oder “das Leben ist (k)ein Wunschkonzert)

Am Mittwoch, dem 27.05. 2015 sehen Sie das vorerst letzte Stück aus unserer Spielzeit 2014/2015. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein.

Die Vorstellung beginnt um 29:00 Uhr 20:00 Uhr, Abendkasse ab 19:30 Uhr.
Der Vorverkauf beginnt am 04.05.2015.

…und DAS erwartet Sie bei uns:
200 Schlager, 50 Sketche, unzählige Parodien, hunderte Kostüme und zahllose Perücken bringt Familie Malente dieses Mal mit, um mit dem Publikum eine einzigartige Show auf die Bühne zu zaubern. Dabei wird dieses Mal alles dem Zufall überlassen.  Seien Sie sicher, dass die Vollblutkomiker auch an diesem Abend ihre Lachmuskeln strapazieren und ihr Zwerchfell erschüttern werden.

An diesem besonderen Abend öffnet sich die Malente Wundertüte und schenkt Ihnen die schönsten Momente, Schlager, Parodien aus der guten alten Zeit, denn hier ist das Leben ein Wunschkonzert!

Regie: Dirk Voßberg, Musikalische Leitung: Melanie Stahlkopf, Bühne: Heiko de Boer und Bettina Bick, Kostüme: Melanie Rosewick und Knut Vanmarcke, Choreographie: Sebastian Kraft.

Mit: Peter und Vico Malente u.a.m. Weitere Infos über die Familie Malente finden Sie auf der Website Familie-Malente.de .

Tickets bekommen Sie wie immer im Kulturamt bei Frau Prause im Himmeroder Hof, Himmeroder Wall 6, Verwaltungsgebäude des Glasmuseums Rheinbach, erste Etage (zugänglich auch über die Polligsstraße neben dem Stadtarchiv).  Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 16:00 Uhr. Telefonische Reservierung über 02226-917502 oder per Email oder über Bonnticket. Beachten Sie bitte, dass bei der Buchung über Bonnticket Buchungsgebühren anfallen.

 

Hits: 1422

Spielzeit 2015/2016

Donnerstag, den 28. 04.2016, der Vorverkauf beginnt am 21.03.2016plakat_studioc

„Musik aus Studio C“ 

Musical-Revue der Familie Malente.

Die Gastgeber Peter und Vico Malente präsentieren zusammen mit den “Rosie Singers” beliebte Schlagerstars und Teenager-Melodien. Und das alles in Farbe und Stereo ! Auf geht’s in die wilden Sixties der deutschen Fernsehunterhaltung. Dabei entführen Sie Ihre Gastgeber gekonnt und stilsicher ins Fernsehglück von Damals. Der Schnittchenteller und der Käseigel stehen bereit und werden Ihnen einen unvergesslichen Abend bereiten. Eine atemberaubende Zeitreise in eines der schönsten Jahrzehnte beginnt!

Gerne können Sie ab sofort ein Abonnement bei uns reservieren. Der Abo-Stichtag ist der 24.08.2015

Abo reservieren hier

 

Hits: 1767

Sommerpause im Stadttheater Rheinbach

theater_aussenansichtNachdem mit Familie Malentes “Wundertüte” die vorerst letzte Vorstellung des Stadttheaters stattfand, geht das Theater nun in die Sommerpause.

Am 24. September beginnt dann die neue Spielzeit. Wir freuen uns auf das Theaterstück “Der zerbrochene Krug”. Der Vorverkauf beginnt am 24.August.

Unser neuer Theaterflyer ist noch in Bearbeitung.

Sind Sie bereits Abonnent? Dann bekommen Sie den neuen Flyer des Spielplans 2015/2016 automatisch zugesendet. Ende Juli werden Sie dann unseren neuen Flyer in den Händen halten.

Sind Sie noch nicht in unserer Abonnenten-Datenbank, aber haben Interesse an unseren überaus preiswerten Theaterabonnements ?

Senden Sie einfach eine Email an Regine.Prause (ät) stadt-rheinbach.de  oder rufen Sie an unter 02226-917502. Sie bekommen den Flyer dann zugeschickt, sobald er fertig ist.

Gerne können Sie bereits per Email, Telefon oder persönlich im Himmeroder Hof reservieren. Weitere Infos zu unseren Abos und unsere Abonnementsbedingungen (inkl. Preisliste) finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Theaterteam

 

Hits: 1098