Elisabeth – Kaiserin der Herzen

Ein Stück von und mit Chris PichlerChris Pichler

Freitag, 23.02.2018 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr, Vorverkauf ab Montag, 29.01.2018

(Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz)

Nach dem Erfolg von Romy Schneider sehen sie Chris Pichler erneut in einem eindringlichen Abend, der das Leben der Kaiserin von Österreich in allen Facetten zeigt.

Der freiheitsliebenden Elisabeth Eugenie Amalie, genannt Sisi, widerstrebt die strenge Etikette am Habsburger Hof an der Seite von Kaiser Franz Joseph. Ihr unglückliches Leben hat ein viel zu frühes, tragisches Ende genommen. Dennoch, der Mythos Sisi lebt!

Tickets hier

Hits: 1090

Familie Malente – Aber bitte mit Sahne!

Montag, 14.05.18 um 20:00 Uhr, der Vorverkauf beginnt am 30.04.2018. Einlass ist um 19:30 Uhr

Familie Malentes musikalische Comedy-Revue

In einem wunderschönen Land, vor gar nicht all zu langer Zeit trugen mutige Menschen freiwillig Plateauschuhe, Schlaghosen und Polyesterhemden.

Sie verschönerten sich die Wohnräume mit Flokati, Lavalampen und Prilblumen. Am autofreien Sonntag ließen sie den Opel Kadett in der Garage stehen und fuhren mit dem Bonanzarad ins Grüne.

Die deutsche Hausfrau bekam Besuch von Meister Propper und “Goldkante” Marianne Koch und ließ sich bei einer Tasse Jacobs Krönung von “EMMA” die Emanzipation erklären. Wunderbar! Die Jugend ließ sich die Haare lang wachsen und der “Schulmädchenreport” half Dr. Sommer bei der Aufklärungsarbeit. Na, BRAVO!

Am laufenden Band wurde das Fernsehen immer bunter. Hans Rosenthal trieb zur Eile “Dalli Dalli“, Heinz Schenk(te) tüchtig beim “Blauen Bock” ein, und Biene Maja sauste zusammen mit Wicki und Heidi durch deutsche Kinderzimmer. Die 70er Jahre waren ganz schön schrill und sind bis heute unvergessen!

Feiern Sie mit “Familie Malente” ein Festival der guten Laune in der “Schlagersause der 70er“

Weitere Infos zu den Malentes finden Sie auf www.familie-malente.de.

Hits: 1671

Die Jungfrau von Orléans

Dienstag, 7. November 2017 um 20 Uhr im Stadttheater Rheinbach.
Der Vorverkauf beginnt am 16.10.2017, hier geht es zur online Reservierung.
Tickets bekommen Sie auch online unter www.bonnticket.de

Schauspiel frei nach Friedrich von Schiller, Bühnenbearbeitung Rolf Heiermann

In Frankreich wütet der Hundertjährige Krieg. Englische Truppen haben das Land erobert, die Lage erscheint verloren. Da nimmt das Schicksal Frankreichs eine wundersame Wendung. Die 17jährige Tochter eines lothringischen Landmanns, Johanna, wird von göttlichen Stimmen berufen, die französischen Truppen zum Sieg zu führen.

Wie durch ein Wunder gewinnt die behelmte Jungfrau eine schon verlorene Schlacht. Doch der Ruhm hält nicht lange. Die entscheidende Begegnung gegen die Engländer in Paris scheitert. Der König wendet sich von ihr ab.

Erzählt wird der dramatische Gerichtsprozess der Johanna von Orléans. Als Spiel im Spiel werden die wichtigsten Stationen aus ihrem Leben nachgestellt. Es sind die letzten Tage vor der grausamen Verbrennung der neunzehnjährigen Jungfrau auf dem Marktplatz von Rouen.

Inszenierung:
ROLF HEIERMANN
Ausstattung:
ANITA RASK-NIELSEN

Das Ensemble:
Fabienne Hesse, Eva Wiedemann, Gerhard Fehn, Wolf-Guido Grasenick, Heiko Haynert, Nikolas Knauf, Stefan Krause, Frank Musekamp, Lorenz Schirren und Wolfgang Schwarz

Copyright: Landesbühne Rheinland Pfalz

Hits: 1356

Othello – Schauspiel von William Shakespeare mit Joanna und Martin Semmelrogge

Montag, 12.03.2018 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr. Der Vorverkauf beginnt am 26.02.2018.

Tickets bekommen Sie im Kulturzentrum Himmeroder Hof Rheinbach, Tel.: 022265-917501, der Verkauf findet ab sofort im Museumsshop statt, montags im Kulturamt im Himmeroder Hof, oder bei Bonnticket 

Drama von William Shakespeare
(Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz)

Othello ist durch und durch ein Kriegsmann, der gefeierte Feldherr Venedigs. Sein einziger „Fehler“ ist sein Aussehen: er ist ein Maure. Dass sich die Venezianerin Desdemona in ihn verlieben könnte, erscheint vielen unmöglich.  Und doch ist es so. Desdemona liebt Othello von ganzem Herzen und er sie.

Doch Othello hat einen Feind in nächster Nähe, seinen Fähnrich Jago. Der hasst Othello. Erstens, weil der Feldherr Jago bei der Beförderung übergangen und den jungen Cassio zu seinem Leutnant ernannt hat.

Zum Anderen glaubt Jago das böse Gerücht, Othello habe eine heimliche Liebschaft mit Jagos Frau Emilia gehabt. Was Jago so gefährlich macht ist seine Hinterlist.

„Was uns an Othello erschüttert ist nicht seine Eifersucht als solche, sondern sein Irrtum: er mordet ein Weib, das ihn über alles liebt (…)“ Max Frisch

Joanna Semmelrogge in der Rolle der Desdemona und Martin Semmelrogge in der Rolle des Jago.
Weitere Infos zu Martin Semmelrogge unter www.semmelland.com

Inszenierung: Marcel Krohn

Joanna und Martin Semmelrogge
Joanna und Martin Semmelrogge

 

 

Hits: 3038

Kinder, haltet eure Mütter fest: die Spiceboys kommen nach Rheinbach!

Am Samstag, den 9. September um 20:00 Uhr im Stadttheater Rheinbach. Tickets gibt es ab dem 1. Juli im Kulturamt der Stadt Rheinbach, Reisemarkt Rheinbach  (Martinstraße 6), und bei Bonnticket.de.

Ben, Diego, Alex und Sam waren die „Spice Boys“, in den 90ern eine bekannte Boygroup! Nun, fast 20 Jahre später, begeben sie sich auf die Spuren Ihrer erfolgreichen Jugend.

Doch der Zahn der Zeit macht sich auch bei den “Jungs“ bemerkbar – Haarausfall und Übergewicht helfen nicht gerade dabei, sich sexy in Backstreetboy-Manier auf der Bühne zu räkeln.
Aber es heißt nicht ohne Grund: Old is Gold. Vielleicht kann ein eigener Youtube Kanal den „Spice Boys“ zu Ihrem gewünschten Boygroup-Revival verhelfen?

Lassen Sie zusammen mit den „Spice Boys“ die Hits der 90iger Boygroups wiederaufleben. Von Backstreetboys bis Take That – Unsere „Spice Boys“ lassen Eure älter gewordenen Teenagerherzen höher schlagen. Schwelgt mit uns in den Erinnerungen der 90er!

Musikalische Komödie von Nadeem Ahmed

chauspieler von li. nach re.: Frank Rafael Bosse, Mariano Skroce, Sebastian Hartgenbusch und Christian Bartels.

Die Spice Boys laufen seit Januar 2017 sehr erfolgreich im Stratmanns Theater in Essen. Das schreibt die Presse:

“Das Stratmanns erinnert mit viel Wortwitz, flotten Sprüchen und überzeugenden Stimmtalenten an die Zeit der Tamagotchis, der Groschen für die Telefonzelle und Boygroups wie „Take That“ oder „Backstreet Boys“.
Die Unterhaltungen der vier „Spice Boys“ sind nicht nur sehr pointiert, auch die 90er-Choreographien sehen heute urkomisch aus! Am Ende gibt es begeisterten Applaus und natürlich etliche Zugaben!”
(WAZ, Alexa Kuszlik, 17.01.17)

Weitere Infos unter www. stratmanns.de 

Hits: 2402

Ganz Paris träumt von der Liebe.. mit “Bonjour Kathrin” am 27.11. um 20 Uhr im Stadttheater Rheinbach

Woran denken Sie bei Caterina Valente? An „Ganz Paris träumt von der Liebe“, Fünfziger Jahre, Wirtschaftswunder – und natürlich Duo-Partner und Bruder Silvio Francesco? An Nierentische, Petticoats und Gute-Laune-Musik aus dem Schwarz-Weiß-Röhrenfernseher? Oder gerne auch in Farbe und an die internationale Karriere einer der wenigen deutschen Weltstars?

All das lassen die quirlige Claudia Schill und Tausendsassa Klaus Renzel in einer knallbunten, launigen Retro-Show mit Charme, Niveau und  großer musikalischer Klasse hinreißend aufleben. Ein schwungvoller Parforceritt durch unvergessene Ohrwürmer und Welthits – angereichert mit einer gehörigen Prise Comedy. Das facettenreiche Repertoire mit Schlager, Chanson, Jazz, Latin und Bossa Nova lässt in nostalgischen Gefühlen schwingen, schmachten und schwelgen …

… Ganz Paris träumt von der Liebe… Malaguena… Peppermint Twist… Steig in das Traumboot der Liebe… Ein Schiff wird kommen… Wenn es Nacht wird in Paris… El Cumbanchero… Quando Quando… Tipitipitipso… Komm ein bisschen mit nach Italien… Ciao ciao Bambina… Wo meine Sonne scheint… Spiel noch einmal für mich Habanero…

Der temporeiche Revue-Trip verneigt sich respektvoll vor Caterina Valente und Silvio Francesco. Die charismatischen Idole werden nicht einfach kopiert, sondern auf sympathische Art neu interpretiert und das besondere Lebensgefühl jener musikalischen Aufbruchszeit frisch, frech und launig inspiriert lebendig gehalten.

Die hochkarätige Besetzung der Band mit renommierten Musikern – Pianist Renè Krömer musizierte sogar noch mit Caterina Valente -, Original-Arrangements mit zwei Gitarren, der fliegende Wechsel herrlicher Kostüme und Requisiten, zeitgeschichtliche Projektionen und immer wieder köstlicher, vogelfreier Humor machen „Bonjour Kathrin“ zu einer Show mit ganz eigenem, unverwechselbaren Charme.

Seit der Premiere auf dem ZDF-Traumschiff MS Deutschland begeistert die vielseitige und liebevolle Hommage Presse und Publikum gleichermaßen. Standing Ovations, Zugaben und ausverkaufte Häuser.

Claudia Schill & Klaus Renzel (Gesang/ Gitarren/ Ukulelen/ Konzertina/ Moderationen & Comedy), Christoph Eisenburger (Piano/Gesang/Melodika)

PRESSESTIMMEN

Mitreißende Reise zu einem Weltstar MAIN ECHO Es ist ein Muss an die beste Entertainerin Deutschlands zu erinnern BADISCHE ZEITUNG Der Abend überzeugte nicht nur durch seine musikalische und kabarettistische Brillanz, sondern auch durch Detailverliebtheit bis in die kleinste Petticoat-Rüsche RHEIN ZEITUNG Die Besetzunq hätte genialer nicht sein können WESTFALEN-BLATT Grundapplaus, Begleitapplaus, frenetischer Applaus. Die vielen „Ahs“ und „Ohs“ sind nicht mehr mitzuzählen DATTELNER MORGENPOST

… UND AUS DEM GÄSTEBUCH
… Wenn sich Musikalität, Charme und Professionalität verbinden, dann kommt eine herzenswarme Show zur Aufführung, die die Menschen beschwingt musikalisch nach Hause gehen lassen. Herzlichen Dank! … Ein niveauvoller Abend der Superlative! (…) Mit Esprit, Humor und Einfühlungsvermögen sprang der Funke zum Publikum sofort über. Eine Veranstaltung, die man gleich wieder besuchen würde. Unbedingt weiterempfehlen! … An alle Veranstalter: die sind klasse … Dank für Sonne im Herzen und auf der Bühne … Es ist schön wenn Können und Seele zusammen kommen … einer unserer schönsten Abende … unsere Gäste gehen mit einem Glücksgefühl … Das Publikum war hin und
weg … Ein großes Dankeschön

 

Hits: 2494

Die neue Spielzeit beginnt mit “Der Fall Martin Luther”

Schauspiel von Karlheinz Komm

Zum 500ersten Jahrestag des 95 Thesen Anschlags in Wittenberg

Ticketreservierung
Zum 500ersten Jahrestag des 95 Thesen Anschlags in Wittenberg
In einer Gerichtsverhandlung und in szenischen Rückblenden in das Leben des großen Reformators soll geklärt werden, ob Dr. Martin Luther durch seine Worte und Schriften den Aufstand der Bauern mit initiiert hat.

Martin Luther arbeitet als Theologie Professor an der Universität Wittenberg. Er beschäftigt sich intensiv mit der Bibel und wird immer unzufriedener mit den Regeln und Bräuchen seiner katholischen Kirche.

Der Ablasshandel stört ihn besonders: Anstatt zur Beichte zu gehen, verkaufen die Priester den Gläubigen teure Ablassbriefe, mit denen sie sich von ihren Sünden frei kaufen können. Luther stört auch, die Allmacht des Papstes und das Eheverbot der Priester.

Um seine Bedenken der Kirche mitzuteilen, schreibt er 1517 95 Thesen, in denen er darlegt, wie der Glaube laut der Bibel ausgeübt werden sollte. So ein Denken und dann auch noch den Papst infrage zu stellen ist gefährlich.

Luther wird exkommuniziert, gilt als vogelfrei, versteckt sich als “Junker Jörg” auf der Wartburg und stellt in dieser Zeit die Bibelübersetzung ins Deutsche fertig. Unterdessen spitzt sich die Situation zwischen Bauern und Kirche immer weiter zu. Entgegen Luthers Absicht kommt es zur Kirchenspaltung.

Inszenierung:
LAJOS WENZEL

Ausstattung :
CHRISTIAN BAUMGÄRTEL

Das Ensemble:
Dominique M. Güttes, Juliane Ledwoch, Jürgen Clemens, Karl-Heinz Dickmann, Konstantin Hertel, Felix Höfner, Josef Hofmann

Ticketreservierung

Hits: 1276

Endlich da! Unser neuer Spielplan…

Ab sofort erhältlich: unser neuer Spielplan 2017/2018.
Dieses Jahr ziert unser Titelblatt die zauberhafte Joanna Semmelrogge.

Joanna spielt am 12.03.2018 bei uns im Stadttheater im Klassiker von William Shakespeare  “Othello” die Desdemona. Wir freuen uns schon sehr!

Den neuen Spielplan erhalten Sie in vielen Rheinbacher Fachgeschäften, auf Wunsch schicken wir ihn auch gerne zu. Senden Sie uns Ihre Adresse durch das Kontaktformular.

Erfahren Sie mehr über Joanna Semmelrogge bei ihrer Agentur Claudia Neidig.

Hits: 1352

Sebastian Pufpaff „ Auf Anfang“

Stadttheater Rheinbach, am 16.09.2017  19:00 Uhr
Tickets bekommen Sie zB bei Bonnticket.de
jedoch NICHT IM KULTURAMT

Er kommt nach Rheinbach mit seinem neuen Programm „ Auf Anfang“. Seine persönliche Ankündigung:“ Der Schein regiert die Welt, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein  in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-online. Doch wir sind anders. Wir wissen Bescheid. Noch sind wir wenige, doch wir werden mehr. Schon mit der Entscheidung, sich eine Liveshow ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot um kurz darauf wieder aufzuerstehen. Vergessen Sie den Sinn des Lebens , denn wir bauen uns unsere eigene Welt. Sie fragen sich , wovon das Programm handelt? Woher soll ich das wissen. Bin ich Gott? Ja, ich bin. Sie aber auch. Sind Sie bereit?“ Wir lassen uns überraschen und sind sowas von bereit in Rheinbach.

Tickets ab sofort bei allen Ticket-Regionalstellen online: www.ticket-regional.de

http://klinkhammer-events.de Hotline : 02251-63697

Hits: 1574

James Bond, Sting und Paul McCartney sind die Stars beim Frühjahrskonzert der Tomburg Winds

13. Mai im Stadttheater Rheinbach: Sinfonisches Blasorchester Tomburg Winds interpretiert aktuelle Musik neu – Werbung für hochklassige Blasmusik – Uraufführung eines neuen Arrangements des Erfolgsmusicals Riverdance

Rheinbach, 2.5.2017 – Wie beeindruckend Welthits wie die Titelmusik von James Bond, Stings Klassiker „Every breath you take“ oder das weltbekannte Musical Riverdance klingen, wenn sie mit dem gewaltigen, vielschichtigen Klang von mehr als 70 Blasinstrumenten interpretiert werden, demonstriert das Sinfonische Blasorchester Tomburg Winds in seinem Frühjahrskonzert am 13. Mai in Rheinbach. Das preisgekrönte Orchester unter Leitung des Big-Band-Musikers Adi Becker hat sich für das Konzert um 18 Uhr im Rheinbacher Stadttheater sehr bekannte Titel der populären Musik, aber auch einige Stücke des klassischen Repertoires und des American Folk ausgesucht. „Wir haben den Winter gut genutzt, um jetzt im Mai mit unserem neuen Programm die Vielseitigkeit eines modernen Blasorchesters unter Beweis zu stellen“, so Dirigent Adi Becker. Eine Uraufführung ist auch dabei.

copyright: Tomburg Winds

Das Konzert bestreiten gemeinsam das Jugendblasorchester und das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Voreifel. Die Musiker des Jugendblasorchesters wollen unter Leitung ihres Dirigenten Georg Heide ihre musikalische Vielseitigkeit mit Stücken der Beach Boys, dem Choralvorspiel „Beautiful Saviour“ des Briten James Swearingen und dem modernen und spektakulären Stück „Faszination Drums“ des holländischen Komponisten Ted Huggens unter Beweis stellen.

Das Sinfonische Blasorchester mit seinen mehr als 70 Musikern hat sich moderne Stücke von Sting, Paul McCarney und aus dem Agententhriller James Bond vorgenommen. Zum Programm gehören Auszüge aus dem legendären Musical „Der Zauberer von Oz“ ebenso wie die klassische „Appalachian Overture“ des Amerikaners James Barnes, die musikalisch Prärie-Stimmung verbreitet und die Zuhörer die Weite Nordamerikas fühlen lässt.

Uraufgeführt wird ein von Adi Becker geschriebenes Arrangement für Sinfonisches Blasorchester des spektakulären Tanz-Musicals Riverdance des irischen Komponisten Bill Whelan. Riverdance hatte 1994 in Dublin Premiere, als Irland Gastgeber des European Song Contest war. Im Jahr 2000 hatte eine längere Version Premiere am Broadway. „Das Stück mit seinen beeindruckenden Melodien schreit geradezu, von einem kraftvollen Sinfonischen Blasorchester gespielt zu werden“, so Becker, der das Arrangement mit imposanter Klangakustik komplett geschrieben hat. Für Riverdance erhielt Whelan 1997 einen Grammy.

„Spätestens mit dem Erfolg der Bonner Stimmungsband Querbeat ist jedem klar, dass Blasmusik enormes Temperament und wunderbaren Rhythmus zum Ausdruck bringt“, so Adi Becker. „Wir wollen zeigen, zu welch großem musikalischen Ausdruck sinfonische Blasmusiker fähig sind.“

Karten für das Frühjahrskonzert zum Preis von 10 €/6 € gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf bei:
Geschäftsstelle VHS/Musikschule Voreifel, Schweigelstraße 21, Rheinbach
Buchhandlung Kayser, Hauptstraße 28, Rheinbach

www.tomburgwinds.de                   www.musikschule-voreifel.de

Programm:

Sinfonisches Blasorchester (Leitung: Adi Becker)
Appalachian Overture, James Barnes
The Wizard of Oz, Harold Arlen, arr. James Barnes
Buglers Holiday, Leroy Anderson, arr. Michael Edwards

Jugendblasorchester (Leitung: Georg Heide)
Beautiful Saviour – A Choral Prelude, trad. arr. James Swearingen
1492 – Conquest of Paradise, Vangelis; arr. Pascal Devroye
Faszination Drums, Ted Huggens
Beach Boys On Stage, arr. John Moss

Pause

Sinfonisches Blasorchester (Leitung: Adi Becker)
Overture on an early American Folk Hymn, trad., arr.: Claude T. Smith
Colors of Riverdance Bill Whelan, arr. Adi H. Becker – URAUFFÜHRUNG DES ARRANGEMENTS
James Bond 007, diverse, arr.: Johan de Meij
Live and let die: Paul McCartney, arr. Ray Farr
Sting Medley Sting, arr.: Lorenzo Bocci

Pressekontakt:
Birgit Zingsheim, +49 178 389 422

Hits: 1168